Factoring

 

Neben ABS-Strukturen bietet sich das Factoring als Absatzfinanzierung und zur Bereitstellung kurzfristiger liquider Mittel an.
Factoring ist ein Finanzierungsgeschäft, bei dem ein Factor von einem Verkäufer (Anschlußkunde) dessen Forderung aus
Warenlieferungen und Leistungen gegen seine Abnehmer (Debitoren) einmalig oder laufend sofort ankauft.
Beim sogenannten "echten" Forderungsverkauf wird das volle Debitorenrisiko zu 100% und das Debitorenmanagement
(Mahnwesen, Rechtsverfolgung, Inkasso) vom Factor übernommen.
Großunternehmen tendieren öfter zu Varianten, die das Debitorenmanagement "treuhänderisch" bei ihnen belassen.
Viele Varianten bei modernen Factoringverträgen zeugen von einer hohen Flexibilität der Factoringinstitute und von individuellen
Wünschen der Forderungsverkäufer. Standardverträge und Strukturen sind dementsprechend selten anzutreffen.
Bei dem Aufbau einer Factoringstruktur übernehmen wir gerne die Beratung in Hinblick auf die richtige Auswahl der
unterschiedlichen Anbieter und Produktvarianten. Unsere Erfahrung gibt unseren Klienten die Sicherheit und Gewissheit,
eine optimale Leistung für die gezahlten Factoring-Gebühren und Zinsen zu bekommen.